Обзор сайта
Сделать пожертвование
Наш партнер: интернет магазин tatet.ua

Вернуться   Форум г. Припять > Припять и Зона отчуждения: общественные проекты и инициативы > Deutsches Forum fuer Pripjat und Tschernobyl
Регистрация Справка Пользователи Календарь Поиск Сообщения за день Все разделы прочитаны

Deutsches Forum fuer Pripjat und Tschernobyl Das ist die deutschsprachige Ausgabe des Forum ueber Pripjat. Hier finden Sie Informationen rund um das Disaster von Tschernobyl. Tauschen Sie sich aus und nehmen Sie an unserer Comunuty teil.

Ответ
 
Опции темы Поиск в этой теме
Старый 29.12.2011, 18:07   #81
som3e
Управляющий разделом
 
Аватар для som3e
 
Регистрация: 24.10.2008
Адрес: Herford/Germany
Возраст: 39
Сообщений: 2,220
Включить репутацию: 11511
По умолчанию

Also vor dem Verbot waren es bei 3 Tagen Individualreise Preise bis 300 und mehr pro Tag. Da war bis auf Anreise in die Ukraine alles drinn.

Ob überhaupt und zu welchen Konditionen das Ganze nach dem Verbot abgewickelt wird, kann momentan keiner genau sagen.
Billiger wird es wahrscheinlich nicht.
__________________

Последний раз редактировалось som3e, 30.01.2012 в 17:52.
som3e вне форума   Ответить с цитированием
Старый 29.01.2012, 21:17   #82
Sarkophag Archiv&Forschung
Участник
 
Аватар для Sarkophag Archiv&Forschung
 
Регистрация: 12.06.2011
Возраст: 36
Сообщений: 54
Включить репутацию: 223
По умолчанию

Цитата Сообщение от som3e:
Hier kцnnen nun Fragen aller Art rund ums Reisen nach Pripjat und die Sperrzone um das AKW Tschernobyl gestellt werden.

Nun wie fange ich am besten mal anmich wьrde mal eines was bestimmt fьr den einen oder anderen komisch klingt interessieren???Nun da mein Ziel es sein wird mehrfach zum Kraftwerk zu ReiЯen,nur zum Kraftwerk ob oder hat irgenteiner nach seinen Besuch dort?an sich verдnderung gemergt?wie soll ich sagen es heiЯt doch immer es sei sehr Gefдrlich dorthin zu ReiЯen.Als ich die Tage mit einen Telefonierte der seit 16 Jahren Sachspenden in die Dцrfer bringt-sagte er mir noch die leute spinnen doch! fahren dahin um zu gaffen und nach 10 Jahren haben sie Krebs
Desshalb diese frage?wobei Heute noch 2300 Menschen jeden Tag da Arbeitenie frage geht an die die schon da wahren oder sogar mehrfach da wahren?werde ich nach meinem Besuch nicht mehr Gesund sein?oder wie mus ich das verstehen:
Sarkophag Archiv&Forschung вне форума   Ответить с цитированием
Старый 30.01.2012, 13:52   #83
NoHopeNoFear
Участник
 
Аватар для NoHopeNoFear
 
Регистрация: 07.01.2011
Сообщений: 43
Включить репутацию: 236
По умолчанию

nimm es mir bitte nicht ьbel aber was du da schreibst kann kein mensch lesen. weniger smileys, sinnigere satzzeichen und evtl. eine ьberdachtere formulierung lassen deine chancen eine sinnvolle antwort zu bekommen enorm steigen.
NoHopeNoFear вне форума   Ответить с цитированием
Старый 30.01.2012, 18:03   #84
tritium
Участник
 
 
Регистрация: 15.12.2011
Возраст: 30
Сообщений: 85
Включить репутацию: 211
По умолчанию

Цитата Сообщение от Gedankenflut:

Nun wie fange ich am besten mal anmich wьrde mal eines was bestimmt fьr den einen oder anderen komisch klingt interessieren???Nun da mein Ziel es sein wird mehrfach zum Kraftwerk zu ReiЯen,nur zum Kraftwerk ob oder hat irgenteiner nach seinen Besuch dort?an sich verдnderung gemergt?wie soll ich sagen es heiЯt doch immer es sei sehr Gefдrlich dorthin zu ReiЯen.Als ich die Tage mit einen Telefonierte der seit 16 Jahren Sachspenden in die Dцrfer bringt-sagte er mir noch die leute spinnen doch! fahren dahin um zu gaffen und nach 10 Jahren haben sie Krebs
Desshalb diese frage?wobei Heute noch 2300 Menschen jeden Tag da Arbeitenie frage geht an die die schon da wahren oder sogar mehrfach da wahren?werde ich nach meinem Besuch nicht mehr Gesund sein?oder wie mus ich das verstehen:
es ist wirklich schwer zu lesen.

wir waren alle irgendwann sehr sehr erschцpft und hungrig.

die gefдhrlichkeit ist keine akute mehr.
man mьsste sich ьber stunden oder tage neben den alten maschinen und reaktorfragmenten aufhalten, um akute symptome zu bekommen.

fьr eventuelle langzeitschдden muss man schon eine zeit in der zone wohnen und sich dem ernдhren, was sie einem gibt.

wenn man die zone ein mal im jahr besucht, wird die belastung nicht nennenswert ins gewicht fallen.


viel grцЯer ist die gefahr, die von den inkorporierten radioaktiven partikeln ausgeht.


die menschen, die im kraftwerk arbeiten fahren mit dem zug an und werden dort mit einem bus zum kraftwerk gefahren. die belastung ist daher nicht wirklich hцher, als die eines normalen kraftwerkmitarbeiters.
selbstverstдdnlich sind einige rдume des kraftwerks kontaminiert, aber die strahlenschutzbarrieren gehen in beide richtungen und man ist daher im kraftwerk von der aдuЯeren hintergrundstrahlung abgeschirmt.

die arbeiten an der reaktorruine und in der landschaft sind selbstverstдndlich mit einer entsprechenden mehrbelastung verbunden.

der sicherheitsingenieur des kraftwerks, alexander nowikow, meinte dass der hauptgrund fьr gesundheitliche schдden die missachtung einfachster sicherheitsvorschriften sei.
tritium вне форума   Ответить с цитированием
Старый 30.01.2012, 18:33   #85
Sarkophag Archiv&Forschung
Участник
 
Аватар для Sarkophag Archiv&Forschung
 
Регистрация: 12.06.2011
Возраст: 36
Сообщений: 54
Включить репутацию: 223
По умолчанию

Цитата Сообщение от tritium:
es ist wirklich schwer zu lesen.

wir waren alle irgendwann sehr sehr erschцpft und hungrig.

die gefдhrlichkeit ist keine akute mehr.
man mьsste sich ьber stunden oder tage neben den alten maschinen und reaktorfragmenten aufhalten, um akute symptome zu bekommen.

fьr eventuelle langzeitschдden muss man schon eine zeit in der zone wohnen und sich dem ernдhren, was sie einem gibt.

wenn man die zone ein mal im jahr besucht, wird die belastung nicht nennenswert ins gewicht fallen.


viel grцЯer ist die gefahr, die von den inkorporierten radioaktiven partikeln ausgeht.


die menschen, die im kraftwerk arbeiten fahren mit dem zug an und werden dort mit einem bus zum kraftwerk gefahren. die belastung ist daher nicht wirklich hцher, als die eines normalen kraftwerkmitarbeiters.
selbstverstдdnlich sind einige rдume des kraftwerks kontaminiert, aber die strahlenschutzbarrieren gehen in beide richtungen und man ist daher im kraftwerk von der aдuЯeren hintergrundstrahlung abgeschirmt.

die arbeiten an der reaktorruine und in der landschaft sind selbstverstдndlich mit einer entsprechenden mehrbelastung verbunden.

der sicherheitsingenieur des kraftwerks, alexander nowikow, meinte dass der hauptgrund fьr gesundheitliche schдden die missachtung einfachster sicherheitsvorschriften sei.
tritium-Rechtherzlichen Dank! fьr die ausfьhrliche Antwort,wobei ich mich frage warum man stдndig nur bei MIR sagt ,es sei:schwer zu verstehen was ich schreibe und es sei schwer zu Lesen??Hallo??was ist hier bei mir BITTE immer schwer zu Lesen ??kann ich echt NICHT nachvollziehen:
Ja zum Thema: nun gut ja das wollte ich einfach mal wissen,werde auf weitere Fragen verzichten kцnnte ja wieder NICHT zu verstehen sein oder nicht zu lesen sein....*merkwьrdig kuck*was keine Antwort angeht oder wenig Antwort angeht ist es ehh sehr Leer hier....wo man oft leten schreibt und keine Antwort erhдllt nun gut soviel dazu:Anscheint in ich hier Falsch:By
Sarkophag Archiv&Forschung вне форума   Ответить с цитированием
Старый 30.01.2012, 18:40   #86
tritium
Участник
 
 
Регистрация: 15.12.2011
Возраст: 30
Сообщений: 85
Включить репутацию: 211
По умолчанию

jetzt darfst du uns nicht falsch verstehen.
es ist mit sicherheit keine bцswillige kritik.

du schreibst sehr verschachtelt.
es ist sehr viel einfacher zu lesen, wenn man jede einzelne information in einen satz schreibt.

wenn man einen weiteren punkt anspricht, hilft eine leerzeile zur ьbersichtlichen strukturierung.

viele menschen schreiben verschachtelt und stopfen zu viele informationen in einem satz zusammen.

dabei verliert der leser schnell die ьbersicht.
tritium вне форума   Ответить с цитированием
Старый 30.01.2012, 22:43   #87
jsbid
Berater
 
 
Регистрация: 05.02.2008
Возраст: 52
Сообщений: 494
Включить репутацию: 2258
По умолчанию

Цитата Сообщение от Gedankenflut:
Als ich die Tage mit einen Telefonierte der seit 16 Jahren Sachspenden in die Dцrfer bringt-sagte er mir noch die leute spinnen doch! fahren dahin um zu gaffen und nach 10 Jahren haben sie Krebs:
Also, wenn ich die Aussage Deines Sachspenden-Heinis richtig verstehe:
Wer sich einmal fuer 12 Minuten vor den Sarkophag stellt (entpricht ca.
2 uSv, eine 0815-Roentgenaufnahme hat ca. 100 uSv, ein CT 5000-15000 uSv)
bekommt nach 10 Jahren Krebs. Der Mann hat absolut 0 Ahnung...
(Abgesehen davon halte ich gewisse Doerfer fuer weitaus gefaehrlicher
als die sehr genau gemonitorte AKW-Umgebung).

Цитата:
werde ich nach meinem Besuch nicht mehr Gesund sein?
Das wird Dir keiner vorhersagen koennen; genauswenig, wie die Aussage,
ob Du den morgigen Tag hier in Deutschland ueberlebst.

Die Frage nach den Gesundheitsgefahren kommt immer wieder auf;
obwohl schon 'zig mal behandelt. Es ist einfach eine Sache der
Wahrscheinlichkeit. Die Wahrscheinlichkeit kann man in recht weiten
Grenzen beeinflussen. Angeregt durch die Aussage des "Sachspenden"-
Experten probiere ich es diesmal anders (Fussballfaens moegen mir
ob einer verzerrten Darstellung verzeihen ;-)):

Die obige Aussage entspricht in etwa der hier:

"Wenn Du ins Fussballstadion gehst, bekommst Du eins auf die Fresse."

Wie wahrscheinlich es ist, eins auf die Fresse zu bekommen, haengt aber
von vielen Faktoren ab:

- Wo sitzt Du?
- Wer spielt?
- Wer gewinnt?
- Wie benimmst Du dich?
- ...

Aehnlich ist es auch bei Fahrten in die Zone. Ich behaupte immer, man
kann durch sein eigenes Verhalten dafuer sorgen, dass es hoechst unwahr-
scheinlich wird, einen Schaden davon zu tragen. Natuerlich ist es nicht
ausgeschlossen, dass jemand, der dort ueber Jahre hinweg arbeitet, keine
Probleme hat, waehrend sich ein Ein-Tages-Standard-Trip-Besucher ein
kontaminiertes Staubkorn einfaengt, welches sich im Koerper festsetzt
und an "exponierter" Stelle wirkt.

Wenn Du ins "falsche" Fussballspiel gehst, Dich in die falsche Kurve setzt,
die "falsche" Mannschaft verliert, und Du Dich sichtbar darueber freust,
dann ist die Wahrscheinlichkeit vmtl. hoch, eins auf die Fresse zu kriegen.

Wenn Du in die Zone faehrst, ordentliche Klamotten anziehst (damit
meine ich _kein_ Ganzkoerper-Kondom), Dich an die Anweisungen haeltst,
den gesunden Menschenverstand walten laesst und ein bisschen Glueck hast
(darf man nicht vergessen) dann wird Dich die Zone mit hoher Wahrschein-
lichkeit keine einzige Sekunde Deiner Lebenserwartung kosten...

Ich will die Sache nicht verharmlosen; ich selber hatte, wie soll ich es sagen,
meine "Erlebnisse" in der Zone die ich aber allesamt selber provoziert und
gewollt habe und die bestimmt nicht zum Repertoire eines Standard-
Besuchs gehoeren...
jsbid вне форума   Ответить с цитированием
Старый 30.01.2012, 23:03   #88
jsbid
Berater
 
 
Регистрация: 05.02.2008
Возраст: 52
Сообщений: 494
Включить репутацию: 2258
По умолчанию

Цитата Сообщение от tritium:
die menschen, die im kraftwerk arbeiten fahren mit dem zug an und werden dort mit einem bus zum kraftwerk gefahren. die belastung ist daher nicht wirklich hцher, als die eines normalen kraftwerkmitarbeiters.
selbstverstдdnlich sind einige rдume des kraftwerks kontaminiert, aber die strahlenschutzbarrieren gehen in beide richtungen und man ist daher im kraftwerk von der aдuЯeren hintergrundstrahlung abgeschirmt.
Naja, die Aussage hilft ihm jetzt nicht wirklich weiter da er sich ja
ausserhalb des AKWs aufhalten wird.

Цитата:
die arbeiten an der reaktorruine und in der landschaft sind selbstverstдndlich mit einer entsprechenden mehrbelastung verbunden.
Als ich nach Burjakivka gefahren bin, hat der Fahrer immer einen gehoerigen
Abstand zu dem vorausfahrenden LKW (die mit der 70 auf der Gefahrentafel)
eingehalten; obwohl er sonst in der Zone herumgebrochen ist wie ein
Verstrahlter ;-). Ich fand das anfangs uebertrieben... Auf dem Gelaende
von Burjakivka hat mich dann so ein LKW ueberholt; der Geigerzaehler
hats deutlich gemerkt. Wenn man nun bedenkt, dass diese Leute
tagtaeglich (natuerlich mit Pausen) mit dem verstrahlten, staubigen Dreck
zu tun haben, ist die das Wort "Mehrbelastung" durchaus angebracht.

Dieser staubige Mist, mit seinen zugegebenermassen niedrigen Dosislei-
stungen, hats in meinen Augen mehr in sich, als irgendein Punktstrahler,
der zwar den Zaehler in dem mSv/h-Bereich jagt, aber in den ich ja nicht
reinbeisse. Der Staub dagegen ist voellig unberechenbar...

Цитата:
der sicherheitsingenieur des kraftwerks, alexander nowikow, meinte dass der hauptgrund fьr gesundheitliche schдden die missachtung einfachster sicherheitsvorschriften sei.
Als Sicherheitsverantwortlicher muss er das ja sagen (sonst haette
er ja versagt) ;-). Aber ich stimme ihm zu 100% zu...

Последний раз редактировалось jsbid, 30.01.2012 в 23:11.
jsbid вне форума   Ответить с цитированием
Старый 31.01.2012, 14:43   #89
NoHopeNoFear
Участник
 
Аватар для NoHopeNoFear
 
Регистрация: 07.01.2011
Сообщений: 43
Включить репутацию: 236
По умолчанию

ist es eigentlich theoretisch mцglich im nachhinein festzustellen ob sich im kцrper kontaminierte partikel abgesetzt haben?

wenn ja, ist das mit "vertretbarem" aufwand machbar oder nur in spezialkliniken mit entsprechender ausstattung? und wenn etwas gefunden werden sollte, wie kann soetwas entfernt werden?
NoHopeNoFear вне форума   Ответить с цитированием
Старый 31.01.2012, 15:01   #90
tritium
Участник
 
 
Регистрация: 15.12.2011
Возраст: 30
Сообщений: 85
Включить репутацию: 211
По умолчанию

Die meisten Isotope werden vom Kцrper natьrlich abgebaut.

bei einer gefдhrlich hohen Kontamination mьsste eigentlich jedes normale Handmessgerдt zur Feststellung ausreichen.

Aber mich wьrde es auch interessieren, ob Ich "Zonenstaub" in mir trage.

Mцglich ist es bestimmt, aber bei geringen Mengen ist es sicherlich dementsprechend schwer. (Vermutung)

Eigentlich kann man alles nachweisen.
moment. ich schlag mal schnell nach...
tritium вне форума   Ответить с цитированием
Старый 31.01.2012, 15:15   #91
tritium
Участник
 
 
Регистрация: 15.12.2011
Возраст: 30
Сообщений: 85
Включить репутацию: 211
По умолчанию

Strontium:

20% der gesamtmenge wird aufgenommen,
zu 98% wird es in den Knochen gespeichert,
ьber Darm und Nieren ausgeschieden,
Biologische Halbwertszeit etwa 50 Jahre

Caesium:
nach 24 h fast vollstдndig resorbiert,
wird in Gesamtmuskulatur gespeichert,
vorwiegend ьber die Nieren ausgeschieden
Biologische Halbwertzeit ca. 110 Tage.
tritium вне форума   Ответить с цитированием
Старый 31.01.2012, 15:46   #92
NoHopeNoFear
Участник
 
Аватар для NoHopeNoFear
 
Регистрация: 07.01.2011
Сообщений: 43
Включить репутацию: 236
По умолчанию

und wie mьsste man nun vorgehen um zu prьfen ob man "zonenstaub" z.b. in der lunge kleben hat? ich meine bei kurzen besuchen wie es fьr uns atomtouristen ьblich ist wird mein ja keine unmengen rausschleppen die man per gammascout auf der brust messen kann.
NoHopeNoFear вне форума   Ответить с цитированием
Старый 31.01.2012, 16:32   #93
tritium
Участник
 
 
Регистрация: 15.12.2011
Возраст: 30
Сообщений: 85
Включить репутацию: 211
По умолчанию

man kцnnte das ja mal einen nuklearmediziner fragen.
bei uns an der uni haben wir leider keinen medizin lehrstuhl.

Ich wьrde auf eine chemische Untersuchung mit Probenentnahme tippen.

Der Kцrper hat von Natur aus mehrere tausend Zerfдlle pro Sekunde. ich weiЯ nicht, ob da einzelne schwach strahlende Partikel von auЯen messbar sind.
tritium вне форума   Ответить с цитированием
Старый 31.01.2012, 19:04   #94
som3e
Управляющий разделом
 
Аватар для som3e
 
Регистрация: 24.10.2008
Адрес: Herford/Germany
Возраст: 39
Сообщений: 2,220
Включить репутацию: 11511
По умолчанию

Цитата Сообщение от tritium:

Ich wьrde auf eine chemische Untersuchung mit Probenentnahme tippen.
Ich weiss nur dass bei den Liquidatoren damals auf innere Strahlendosis das Blut untersucht wurde. Zu der Zeit war das wohl eine seltene Prozedur die nur in gehobenen Krankenanstalten machbar war. Quasi wie bei uns im Falle eines Privatpatienten und Spezialklinik.
Ich denke mal dass selbst kleinsten Teilchen die in den Körper gelangen, im Blut mit Hilfe eines Spektrometers (kein Alfa oder Betazerfall geschieht ohne Bildung von Gammaquanten, die gemessen werden können) auf den Isotopeninhalt untersucht werden können.
Entfernung dieser Partikel aus den Organen oder Blut kann mit Hilfe verschiedener Präparate relativ erfolgreich durchgeführt werden.
Ich glaube bei der Lunge siehts nicht so einfach aus. (IMHO)
Und auf die Dosis kommt es natürlich auch an. Siehe Fall Litvinenko...
__________________
som3e вне форума   Ответить с цитированием
Старый 31.01.2012, 19:46   #95
jsbid
Berater
 
 
Регистрация: 05.02.2008
Возраст: 52
Сообщений: 494
Включить репутацию: 2258
По умолчанию

Цитата Сообщение от NoHopeNoFear:
und wie mьsste man nun vorgehen um zu prьfen ob man "zonenstaub" z.b. in der lunge kleben hat? ich meine bei kurzen besuchen wie es fьr uns atomtouristen ьblich ist wird mein ja keine unmengen rausschleppen die man per gammascout auf der brust messen kann.
Wenn Du mit dem GS bei Dir (innere) Kontamination feststellen kannst,
bist Du schon tot. Der GS ist fuer Kontaminationsmessung aufgrund
des Mini-Zaehlrohrs denkbar ungeeignet. Dafuer brauchts Flaeche;
vielleicht sowas wie auf auf dem Foto ;-)). Und selbst dann gehen mit
GMZs nur vergleichende Messungen.

Ansonsten gibt es Gamma-Spektrometer in die man sich reinlegen
kann. Dann (Blei-)Klappe zu und messen. Damit laesst sich dann auch
der K-40-Hintergrund (zum Grossteil fuer die menschlichen ca. 8000 Bq
verantwortlich) abtrennen. Ich muss aber gestehen, dass ich gar nicht
weiss, ob es mittlerweile schlauere Methoden gleichwertiger Qualitaet
gibt (hat mich nie interessiert; ich will mein Spektrum gar nicht wissen ;-)).

Werde aber bei Gelegenheit mal nachfragen...

Da faellt mir ein, irgendwo eine Doku zu haben, wo so ein Monster drin
vorkommt. Die Messdauer war auch nicht allzu kurz; man muss ja warten
bis die Linien herauswachsen...
Изображения
Тип файла: jpg Zaehlrohre.jpg (170.3 Кб, 17 просмотров)
jsbid вне форума   Ответить с цитированием
Старый 29.02.2012, 07:39   #96
gonzo77
Участник
 
Аватар для gonzo77
 
Регистрация: 21.03.2011
Возраст: 39
Сообщений: 52
Включить репутацию: 231
По умолчанию

gemessen wird mit einem ganzkцrperzдhler, z.t. ist die abschirmung aus altstahl von schiffen die vor 1945 gesunken bzw. gebaut worden sind da spдter durch die ьberirdischen kernwaffenversuche spuren in fast jedem stahl vorhanden ist was die messung verfдlschen kцnnte.

messstellen gibt es z.b. hier:

http://www.bfs.de/de/ion/beruf_schut...ssstellen.html

http://www2.fz-juelich.de/gs//sb_bodycounter

http://klinikum.uni-muenster.de/inde...e=1&sword_list[0]=ganzk%C3%B6rperz%C3%A4hler

http://www.mhh.de/

http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/tb...koerperzaehler

http://www.isf.kit.edu/171.php

http://cms.uk-koeln.de/nuklearmedizi...index_ger.html

viele grьЯe
andreas
gonzo77 вне форума   Ответить с цитированием
Старый 29.02.2012, 21:34   #97
NoHopeNoFear
Участник
 
Аватар для NoHopeNoFear
 
Регистрация: 07.01.2011
Сообщений: 43
Включить репутацию: 236
По умолчанию

oha. in der uni gieЯen gibt es so ein teil. evtl. leg ich mich nach meinem nдchsten besuch in der zone mal drunter (wenn das so ohne weiteres machbar ist) und erstatte bericht wie kaputt ich innen drin schon bin
NoHopeNoFear вне форума   Ответить с цитированием
Старый 29.02.2012, 21:41   #98
som3e
Управляющий разделом
 
Аватар для som3e
 
Регистрация: 24.10.2008
Адрес: Herford/Germany
Возраст: 39
Сообщений: 2,220
Включить репутацию: 11511
По умолчанию

Цитата Сообщение от NoHopeNoFear:
oha. in der uni gieЯen gibt es so ein teil. evtl. leg ich mich nach meinem nдchsten besuch in der zone mal drunter (wenn das so ohne weiteres machbar ist) und erstatte bericht wie kaputt ich innen drin schon bin
Bin auch dabei, kommt noch einer mit? Evtl gibt es dort Gruppenrabatt...
__________________
som3e вне форума   Ответить с цитированием
Старый 29.02.2012, 21:51   #99
tritium
Участник
 
 
Регистрация: 15.12.2011
Возраст: 30
Сообщений: 85
Включить репутацию: 211
По умолчанию

wenns im finanziellen rahmen ist, würd ich mich auch unter den detektor legen.

oder der verstrahlteste muss zahlen.
tritium вне форума   Ответить с цитированием
Старый 01.03.2012, 19:18   #100
StalkZ
Участник
 
Аватар для StalkZ
 
Регистрация: 23.04.2010
Адрес: Gьtersloh, Germany
Возраст: 28
Сообщений: 59
Включить репутацию: 265
По умолчанию

Цитата Сообщение от som3e:
Bin auch dabei, kommt noch einer mit? Evtl gibt es dort Gruppenrabatt...
Fьr so einen SpaЯ bin ich doch immer zu haben
__________________
StalkZ вне форума   Ответить с цитированием
Ответ


Опции темы Поиск в этой теме
Поиск в этой теме:

Расширенный поиск

Ваши права в разделе
Вы не можете создавать темы
Вы не можете отвечать на сообщения
Вы не можете прикреплять файлы
Вы не можете редактировать сообщения

BB коды Вкл.
Смайлы Вкл.
[IMG] код Вкл.
HTML код Выкл.
Быстрый переход


Часовой пояс GMT +3, время: 07:09.


© 2004—2011 МОО "Центр "Припять.ком". Все права защищены. | Обратная связь | Разработано Initial.
При использовании информации в письменном или электронном виде, ссылка на www.pripyat.com обязательна.
Наши друзья: ремонт ноутбуков Topix 



Рейтинг@Mail.ru

Музей киевского метро