Обзор сайта
Сделать пожертвование
Наш партнер: интернет магазин tatet.ua

Вернуться   Форум г. Припять > Припять и Зона отчуждения: общественные проекты и инициативы > Deutsches Forum fuer Pripjat und Tschernobyl
Регистрация Справка Пользователи Календарь Поиск Сообщения за день Все разделы прочитаны

Deutsches Forum fuer Pripjat und Tschernobyl Das ist die deutschsprachige Ausgabe des Forum ueber Pripjat. Hier finden Sie Informationen rund um das Disaster von Tschernobyl. Tauschen Sie sich aus und nehmen Sie an unserer Comunuty teil.

Ответ
 
Опции темы Поиск в этой теме
Старый 11.03.2011, 19:11   #1
som3e
Управляющий разделом
 
Аватар для som3e
 
Регистрация: 24.10.2008
Адрес: Herford/Germany
Возраст: 39
Сообщений: 2,220
Включить репутацию: 11526
По умолчанию SuperGAU in Japan

Das gewaltige Erdbeben in Japan hat am Freitag zu Störfällen in zwei Atomkraftwerken geführt. Zwar wurden alle Anlagen in der betroffenen Region sofort automatisch heruntergefahren. Dennoch traten Probleme auf. Ministerpräsident Naoto Kan rief deshalb Atomalarm aus.

Im Umkreis von drei Kilometern am Reaktor Fukushima wurden etwa 2000 Anwohner aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen, berichtete der Rundfunksender NHK. In einem Gebiet bis zu zehn Kilometern Entfernung sollten die Bewohner in ihren Häusern bleiben.

Die Behörden fürchten offenbar eine radioaktive Verstrahlung, nachdem es bei der Kühlung des abgeschalteten Reaktors zu Problemen gekommen war. Techniker schalteten ein Notkühlsystem ein.

Im Atomkraftwerk Onagawa brach ein Feuer in einem Turbinengebäude aus. Die Betreibergesellschaft erklärte, dass keine radioaktive Strahlung ausgetreten sei. Der Brand wurde nach Informationen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) gelöscht. Dies habe die japanische Atomsicherheitsbehörde NISA der IAEA mitgeteilt, gab die UN-Behörde in Wien bekannt.

Auch nach der Abschaltung von Reaktoren bestehe aufgrund der nicht steuerbaren Nachwärme eine Gefahr, erklärte der Greenpeace-Reaktorexperte Heinz Smital. «Selbst ein abgeschaltetes Atomkraftwerk kann noch zum Super-GAU führen.» In diesem Fall komme es noch zu so viel Nachwärme, dass man eine Kernschmelze nur dann verhindern könne, wenn die Kühlung sichergestellt sei. Das Erdbeben habe eine sehr große Energie gehabt, «so dass viele Systeme möglicherweise nicht funktionieren wie sie sollten».

Es sei in keinem Fall radioaktive Strahlung freigesetzt worden, betonte die japanische Regierung. Der atomare Notfall sei ausgerufen worden, um Notfallmaßnahmen der Behörden zu unterstützen, sagte Regierungssprecher Yukio Edano. Zuvor hatte Kan in einer ersten Beurteilung der Lage erklärt, dass es keine Probleme bei den Atomkraftwerken gebe.

Die vier Atomkraftwerke in der am schwersten betroffenen Region im Nordosten der Hauptinsel Honshu wurden automatisch heruntergefahren, darunter auch Onagawa und Fukushima. Ein fünftes Atomkraftwerk war wegen Wartungsarbeiten stillgelegt.

Das Atomkraftwerk Onagawa besteht aus drei Reaktoren, die von 1984 bis 2002 an der Ostküste von Honshu gebaut wurden. Dabei handelt es sich um Siedewasserreaktoren. Zu diesem Typ gehören auch die insgesamt zwölf Reaktoren der beiden Anlagen Daiichi und Daini in Fukushima.
__________________
som3e вне форума   Ответить с цитированием
Старый 11.03.2011, 23:23   #2
Psythrandir
Участник
 
 
Регистрация: 28.03.2009
Возраст: 38
Сообщений: 404
Включить репутацию: 408
По умолчанию

Üble Sache. HAbs grad erst eben in den Nachrichten gesehen.
Psythrandir вне форума   Ответить с цитированием
Старый 11.03.2011, 23:24   #3
Psythrandir
Участник
 
 
Регистрация: 28.03.2009
Возраст: 38
Сообщений: 404
Включить репутацию: 408
По умолчанию

Auf 3sat läuft gerade ein "ZIB Spezial" darüber.
Psythrandir вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 09:08   #4
som3e
Управляющий разделом
 
Аватар для som3e
 
Регистрация: 24.10.2008
Адрес: Herford/Germany
Возраст: 39
Сообщений: 2,220
Включить репутацию: 11526
По умолчанию

Behörde: Eventuell läuft Kernschmelze
In Japan versuchen Einsatzkräfte fieberhaft, die Gefahr einer atomaren Katastrophe zu bannen. Doch die Zeichen stehen schlecht: Möglicherweise läuft in einem Reaktor des AKW Fukushima 1 längst eine Kernschmelze. Am Tag nach dem schwersten Erdbeben in der Geschichte Japans wird unterdessen das ganze Ausmaß der Zerstörung deutlich.

Цитата:
In einem der vom Erdbeben in Japan beschädigten Atomreaktoren ist womöglich eine Kernschmelze im Gange. Betroffen sei der Reaktor 1 im 250 Kilometer nordöstlich von Tokio gelegenen Atomkraftwerk Fukushima 1, meldeten die Nachrichtenagenturen Kyodo und Jiji. Nach Einschätzung der Behörde für atomare Sicherheit "könnte sich dort eine Kernschmelze vollziehen".

Jiji meldete weiter, die Brennstäbe seien kurz der Luft ausgesetzt gewesen, als der Pegel des Kühlwassers sank. Es werde nun Wasser in den Reaktor gepumpt. Ein Sprecher der Betreiberfirma Tokyo Electric Power (Tepco) sagte hingegen, es sei keine Kernschmelze im Gange. Es werde versucht, den Kühlwasserstand zu erhöhen, um die Temperatur im Reaktor wieder senken zu können.
Tausende Häuser sind zerstört, ganze Dörfer verschwunden.

Tausende Häuser sind zerstört, ganze Dörfer verschwunden.
(Foto: Reuters)

In den AKW Fukushima 1 und 2 waren durch das Erdbeben am Freitag die Kühlsysteme beschädigt worden, so dass dort eine Kernschmelze drohte. Die betroffenen Reaktoren schalteten sich durch das Erdbeben automatisch ab. Beim Herunterfahren müssen jedoch die Kühlsysteme anspringen, um die dabei entstehenden hohen Temperaturen zu senken. Eine Kernschmelze kann zu einer unkontrollierten Kettenreaktion und zum Austritt starker Radioaktivität führen.

Kyodo meldete weiter, in der Nähe von Fukushima 1 sei radioaktives Cäsium entdeckt worden. Im Kontrollraum eines Reaktors von Fukushima 1 war zuvor bereits eine gegenüber dem Normalwert tausendfach erhöhte Radioaktivität gemessen worden. Außerdem war der Druck im Reaktor zu hoch.
Regierungschef Naoto Kan überfliegt das Katastrophengebiet.

Regierungschef Naoto Kan überfliegt das Katastrophengebiet.
(Foto: AP)

Tepco hatte daraufhin die Erlaubnis erhalten, Ventile zu öffnen und Dampf auszuleiten, über den auch radioaktive Substanzen in die Umwelt gelangten. Zehntausende Anwohner im Umkreis von zehn Kilometern waren aufgerufen worden, die Gegend zu verlassen.
n-tv
__________________
som3e вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 13:49   #5
furt
Участник
 
 
Регистрация: 20.02.2011
Возраст: 49
Сообщений: 18
Включить репутацию: 0
По умолчанию

Es scheint man hat aus Tschernobyl nichts gelernt ,auch jetzt wird gelogen das die Balken sich biegen.Jeder am Fernseher sieht die Katastrophe. Die Verantwortlichen versuchen alles runter zu spielen und halten wichtige Informationen inne.
furt вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 14:19   #6
Psythrandir
Участник
 
 
Регистрация: 28.03.2009
Возраст: 38
Сообщений: 404
Включить репутацию: 408
По умолчанию

Ob diese aktuellen Messungen in Bayern was mit Japan zu tun haben?

http://inters.bayern.de/mnz/php/ifrm...p=207&tbltyp=2

Ich denke aber nicht, oder?
Psythrandir вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 14:31   #7
furt
Участник
 
 
Регистрация: 20.02.2011
Возраст: 49
Сообщений: 18
Включить репутацию: 0
По умолчанию

Nein mit Sicherheit nicht. Deutschland wird nicht betroffen sein,dass ist so gut wie sicher.
Zum jetzigen Zeitpunkt sind ja die Strahlenwerte in Tokio noch normal.
furt вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 14:34   #8
StalkZ
Участник
 
Аватар для StalkZ
 
Регистрация: 23.04.2010
Адрес: Gьtersloh, Germany
Возраст: 28
Сообщений: 59
Включить репутацию: 280
По умолчанию

Habe gerade im Radio gehцrt, dass die Kernschmelze eingetreten ist.

http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima126.html
__________________
StalkZ вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 14:45   #9
furt
Участник
 
 
Регистрация: 20.02.2011
Возраст: 49
Сообщений: 18
Включить репутацию: 0
По умолчанию

Der Japanische Premierminister zeigt sich besorgt spricht aber immer noch nicht von Kernschmelze .
furt вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 14:48   #10
Psythrandir
Участник
 
 
Регистрация: 28.03.2009
Возраст: 38
Сообщений: 404
Включить репутацию: 408
По умолчанию

Ja die Regierung scheint da wohl was für sich behalten zu wollen. Die Erklärung dieser Explosion hörtt sich zumindest komisch an.
Psythrandir вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 14:56   #11
som3e
Управляющий разделом
 
Аватар для som3e
 
Регистрация: 24.10.2008
Адрес: Herford/Germany
Возраст: 39
Сообщений: 2,220
Включить репутацию: 11526
По умолчанию

In solchen Situationen wird immer zugesehen uberflüssige Panikmacherei und Ähnliches in Maßen zu halten. Menschen aus dem Umkreis sind evakuiert. Weitgehende Radioaktivität ist erstmal nicht zu befürchten. Mehr muss in solchen Fällen eigentlich auch keiner wissen. Daher die Medienhaltung der japanischen Regierung.
__________________
som3e вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 16:00   #12
furt
Участник
 
 
Регистрация: 20.02.2011
Возраст: 49
Сообщений: 18
Включить репутацию: 0
По умолчанию

Die Bevцlkerungsdichte im Umkreis ist 15 mal so hoch wie in Tschernobyl.....
furt вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 16:07   #13
Psythrandir
Участник
 
 
Регистрация: 28.03.2009
Возраст: 38
Сообщений: 404
Включить репутацию: 408
По умолчанию

Цитата Сообщение от som3e:
In solchen Situationen wird immer zugesehen uberflüssige Panikmacherei und Ähnliches in Maßen zu halten. Menschen aus dem Umkreis sind evakuiert. Weitgehende Radioaktivität ist erstmal nicht zu befürchten. Mehr muss in solchen Fällen eigentlich auch keiner wissen. Daher die Medienhaltung der japanischen Regierung.
Ja, das ist immer das Problem bei so einer Katastrophe. Die Wahrheit würde wohl noch mehr Schaden anrichten. Ein Grund mehr um auf diese Technologie zu verzichten meiner Meinung nach.

Wer weiss was aus Tschernobyl geworden wäre, hätte man die Liquidatoren damals ehrlich über die Lage und über die Folgen der Aufräumarbeiten aufgeklärt.

Der Reaktor würde wohl immernoch offen da stehen.
Psythrandir вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 16:17   #14
jsbid
Berater
 
 
Регистрация: 05.02.2008
Возраст: 53
Сообщений: 494
Включить репутацию: 2273
По умолчанию

Цитата Сообщение от som3e:
In solchen Situationen wird immer zugesehen uberflьssige Panikmacherei und Дhnliches in MaЯen zu halten. ...
Mehr muss in solchen Fдllen eigentlich auch keiner wissen. Daher die Medienhaltung der japanischen Regierung.
Es ist auch voellig wurscht was wer erzaehlt. Die Moechtegern-Experten
wissen sowieso schon Alles, der Rest redet wild durcheinander, Roettgen
hockt 'zigtausend km entfernt und labert von Kernschmelze, die ARD auch,
die Japaner nicht. Alle werden der Luegen bezichtigt und es wird unterstellt,
dass Informationen zurueckgehalten werden. Beweise gibt es dafuer nicht
(was nicht heisst, dass es nicht so sein kann). Und es werden wieder mSv
und Dosisleistungen verglichen und alle Medien plapperns nach...
jsbid вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 16:31   #15
som3e
Управляющий разделом
 
Аватар для som3e
 
Регистрация: 24.10.2008
Адрес: Herford/Germany
Возраст: 39
Сообщений: 2,220
Включить репутацию: 11526
По умолчанию

Klar. Jeder versucht aus der Situation für sich das Beste zu machen. Die Wahrheit ist noch sehr weit entfernt.

Aber ist eine Knallgasexplosion solchen Ausmasses nicht ein Zeichen für wenn auch nur teilweise geschmolzenen Reaktorkerns? Selbst wenn es gar nicht der Fall ist, ist eine weitere Kühlung nach so einer Explosion überhaupt noch vorstellbar? Paar Tage müsste es (wenn noch vorhanden) ja mindestens noch gekühlt werden..
__________________
som3e вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 16:39   #16
furt
Участник
 
 
Регистрация: 20.02.2011
Возраст: 49
Сообщений: 18
Включить репутацию: 0
По умолчанию

Цитата Сообщение от jsbid:
Alle werden der Luegen bezichtigt und es wird unterstellt,
dass Informationen zurueckgehalten werden. Beweise gibt es dafuer nicht
(was nicht heisst, dass es nicht so sein kann)

Vor ein paar Stunden hieЯ es noch die Explosion wдre gar nicht im AKW gewesen.Mittlerweile kцnnen sie anhand der Bilder,die es eindeutig beweisen diese Lьge nicht mehr aufrecht halten. Mit den anderen Dingen wird es genauso kommen.
furt вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 16:40   #17
Der IFA
Участник
 
Аватар для Der IFA
 
Регистрация: 06.10.2010
Возраст: 29
Сообщений: 14
Включить репутацию: 0
По умолчанию

Na herrlich.
Hab grad mal geschaut, die zwischen Frankfurt und Fukushima Luftlinie is 9300 km.
Luv it.
Wenn ich jetzt zynisch wдre wьrd ich sagen daЯ Fukushima der Nachfolger fьr Tschernobyl, (die ja bald mit Touristen ьberschwemmt wird) ist.
Aber ich bin ja brav.
Der IFA вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 17:18   #18
jsbid
Berater
 
 
Регистрация: 05.02.2008
Возраст: 53
Сообщений: 494
Включить репутацию: 2273
По умолчанию

Цитата Сообщение от furt:
Vor ein paar Stunden hieЯ es noch die Explosion wдre gar nicht im AKW gewesen.
Hiess es das. Dann darfst Du den, der das gesagt hat, ruhig
der Luege bezichtigen. Ich hatte nie eine andere Info, als
die, dass sie im AKW stattgefunden hat.

Цитата:
Mittlerweile kцnnen sie anhand der Bilder,die es eindeutig beweisen diese Lьge nicht mehr aufrecht halten.
Und dass "sie" gelogen haben hast Du natuerlich gleich gewusst.
"Sie" plappern doch auch nur das nach was "Ihnen" zugetragen
wird. Und irgendwas muessen "sie" ja sagen, sonst wuerden "sie"
ja gleich wieder Informationen zurueckhalten.

Цитата:
Mit den anderen Dingen wird es genauso kommen.
Ja, sicher.
jsbid вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 17:21   #19
Psythrandir
Участник
 
 
Регистрация: 28.03.2009
Возраст: 38
Сообщений: 404
Включить репутацию: 408
По умолчанию

Grad auf n-tv im Ticker: "Fukushima schlimmer als Tschernobyl"
Psythrandir вне форума   Ответить с цитированием
Старый 12.03.2011, 17:35   #20
jsbid
Berater
 
 
Регистрация: 05.02.2008
Возраст: 53
Сообщений: 494
Включить репутацию: 2273
По умолчанию

Цитата Сообщение от som3e:
Aber ist eine Knallgasexplosion solchen Ausmasses nicht ein Zeichen fьr wenn auch nur teilweise geschmolzenen Reaktorkerns?
Ich persoenlich wuerde es vermuten, da eine thermische Knallgasent-
stehung eigentlich nur in der Naehe hoher Temperaturen moeglich ist.

Цитата:
Selbst wenn es gar nicht der Fall ist, ist eine weitere Kьhlung nach so einer Explosion ьberhaupt noch vorstellbar?
Wie will man das sagen wenn man nicht vor Ort ist? Wir kennen
die Situation und den Zustand des Druckbehaelters nicht. Ich frage
mich vor Allem, wo sie das (heisse) Seewasser dann zirkulieren
lassen wollen. Vielleicht ist ihnen das auch egal und sie fluten
die Reste nur noch, um die Nachzerfallswaerme abzufuehren...

Цитата:
Paar Tage mьsste es (wenn noch vorhanden) ja mindestens noch gekьhlt werden..
Das haengt auch von so vielen unbekannten Faktoren, wie vorange-
gangenem Betriebsregime, mechanischem Zustand, aktueller Geometrie,
... ab, dass sich das schwerlich sagen laesst. Die Nachzerfallswaerme
nimmt ja exponentiell ab...
jsbid вне форума   Ответить с цитированием
Ответ


Опции темы Поиск в этой теме
Поиск в этой теме:

Расширенный поиск

Ваши права в разделе
Вы не можете создавать темы
Вы не можете отвечать на сообщения
Вы не можете прикреплять файлы
Вы не можете редактировать сообщения

BB коды Вкл.
Смайлы Вкл.
[IMG] код Вкл.
HTML код Выкл.
Быстрый переход


Часовой пояс GMT +3, время: 20:24.


© 2004—2011 МОО "Центр "Припять.ком". Все права защищены. | Обратная связь | Разработано Initial.
При использовании информации в письменном или электронном виде, ссылка на www.pripyat.com обязательна.
Наши друзья: ремонт ноутбуков Topix 



Рейтинг@Mail.ru

Музей киевского метро